The Bible Project: New Testament Poster-Link-collection

I like the Bible Project and I like the Posters. And for those who want to Download the Posters from the Books of the New Testament I made a Link- collection for all the Posters:

Matthew
Mark
Luke
John
Acts
Romans
1 Corinthians
2 Corinthians
Galatians
Ephesians
Philippians
Colossians
1 Thessalonian
2 Thessalonian
1 Timothy
2 Timothy
Titus
Philemon
Hebrews
James
1 Peter
2 Peter
1-3 John
Jude
Revelation

Das Bibel Projekt

Ich habe etwas Großartiges gefunden! Und für jeden, der die Bibel liebt, wird dieser Fund etwas herrliches sein! Ein Kanal auf YouTube, der Zusammenfassungen von Biblischen Büchern in einem Video veranschaulicht und geistliche Themen einfach und verständlich in einem Video erklärt. Der Kanal heißt: Das Bibel Projekt. Unter anderem haben sie ein Lehrvideo über den Hebräerbrief gemacht:

Dieses Projekt begann in der USA und heißt The Bible Project die auch einen YouTube Kanal haben mit denselben Videos, aber auf Englisch. Auf diesem Kanal wurden schon viel mehr Lehrvideos produziert und umfassen schon fast alle Bücher der Bibel. Das Englische Video zum Hebräerbrief ist das hier

Aber das ist noch nicht alles! Das sich immer weiter entwickelnde Bild in dem Video kann man auch herunterladen! Das Lehrbild zum Hebräerbrief sieht zum Beispiel so aus

DBP_Poster_01_Hebräer.jpgFür jeden, der eine kleine Zusammenfassung für das persönliche Bibelstudium braucht, sind solche Lehrbilder auf jeden Fall ein großer Segen.

Alle Bilder des deutschen Projekts kann man hier unter Videos-Buchviedeos-Poster herunterladen.

Oder ihr benutzt einfach diese Links, die direkt den zum Download weiterleiten:

Genesis Teil 2

Hebräer

1.Korinther

Die Englischen Poster kann man runterladen, wenn man auf die Bible-Project Website geht und jedes einzelne Video aufruft und auf Poster klickt.

63-hebrews-fnl

Bilanz

Heiligabend 24:00. Ich gehe durch das oberste Stockwerk unseres Hauses und mir drängt sich der Gedanke auf, eine Bilanz zu ziehen. Ich gehe in Gedanken den Kreis meiner Arbeitskollegen durch und erinnre mich, was sie alles für Weihnachten und Heiligabend vorbereitet haben, welchen Stress sie sich gemacht haben. Alles nur, um diesen einen Abend besinnlich zu machen. Nicht Heilig oder christlich- sondern besinnlich und „heimelich“, wie man hier bei uns sagt. Und in mir steigt ein Grauen auf, wenn ich auf die letzten Wochen zurückblicke: Was wenn alles, was getan und vorbereitet wurde falsch war? Das Thema verfehlt wurde? Wir haben uns Mühe gemacht, haben Großes und Schönes kreiert, aber was, wenn unser Weihnachten keinen Heiligen Abend und keinen Retter Jesus Christus hat? Dann wurde leider das Thema verfehlt! Wie schön und perfekt auch eine Doktorarbeit geschrieben sein kann- wenn der Inhalt nicht zum Thema passt, ist alles wertlos.

Weihnachten ist noch nicht vorbei, die Tage können noch gerettet werden, wenn man das Thema von Weihnachten in sich aufnimmt: Jesus ist gekommen um uns von unseren Sünden zu retten.

Sie wird aber einen Sohn gebären, und du sollst ihm den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk erretten von ihren Sünden.

Matthäus 1,21

Stammbaum der Bibel

In einem noch kleinen Projekt habe ich begonnen, die Stammbäume der Bibel digital in den Stammbaumcreator „Ahnenblatt“ einzutippen. Bisher bin ich von Adam bis zu den Enkeln Jakobs gekommen. Der Stammbaum ist hier downloadbar. 2016-12-23stammtafel-adam

Download

Wen das Thema noch interessiert, findet auf karten-verlag.de einen schön aufgearbeiteten Stammbaum.

Auf reliefs.ch ist auch der Stammbaum der Bibel in einer Exceltabelle mit 1700 Namen zu finden. Auch als JPG ist der Stammbaum downloadbar.

Auf stammbaum-der-bibel.de gibt es eine Datenbank mit 700 recherchierten Namen und Bibelstellen.

Er kam in das Seine

Stell dir vor du kehrst von deiner Reise
Stille eines Abends auf dein Hof zurück
Und klopfst an deine Tür bedächtig, leise
An deinem Haus, die Wiege deines Glücks.

Und schon wird dir die Tür geöffnet:
Deine Kinder, deine Frau erblicken dich-
Doch verständnislos verziehen sich
Die Gesichter- Als erkennen sie dich nicht.

Mit teilnahmslosen leeren Worten
Wirst du winkend weggeschickt.
In den alten Stall- zu diesen Orten
Die selten nur ein Licht erblickt.

Du kamst als Herr des Hauses in das Deine
Kennest hier doch Stock und Stein
Und gelassen wurdest du alleine,
Bist unwillkommen an dem Ort der dein.

Grauenhaft ist uns die Fantasie,
Sein eignes Haus nicht als sein Heim zu nennen
Um dann geprügelt wie ein Hund davonzurennen
Was früher deins gewesen- bekommen wirst es nie.

Absurd ist der Gedanke, und doch geschah es so:
Jesus, dem die ganze Welt gehöret
Ist als Gott ins Eigentum gekommen
Und wurde doch nicht angenommen.

Jesus Christus-Herrscher aller Ewigkeiten
Bekam nicht mehr als eine Krippe,
Sie musste ihm als Bettchen reichen
Mit wem kann man diesen Gott vergleichen?

Doch wer meint, dass dadurch seine Herrschaft
Klein und anspruchslos im Heu versank,
Der verkennt den Christus, der voll Macht
Nie in seiner Kraft und Herrschaft wankt.

Ob als kleines Kindlein in der Krippe,
Ob sterbend als der Weltversöhner,
Ob wohnend groß in unsern Herzen:
Jesus Christus ist und bleibt derselbe
Meister, König, Freund und Hirt
Wie er schon vor langen Zeiten
Gewesen ist, bleibt er für alle Ewigkeiten.