Gedicht: Die übereilten Worte

Siehst du einen Mann, der übereilte Worte spricht, so kannst du für einen Toren mehr Hoffnung haben als für ihn.

Sprüche 29,20

Sei nicht ein Mann der übereilten Worte,
Denke nach, bevor du etwas sagst.
Und bevor du etwas tust, geh hin zum stillen Orte,
An dem du deinen Gott um Weisungen anrufst.

Salomo, er wusste schon vor Zeiten,
Dass ein Mann, der übereilte Worte spricht
Ein hoffnungsloser Fall nur ist-
Ganz sicherlich kommt er vor das Gericht

Wie ein Schwert ist jedes Menschen Zunge-
Doch nicht dafür, um im gewagten Sprunge
Heillos in dem Herz des Freunds zu wüten.

Nein, vielmehr soll er auf jedem Worte brüten
Denken, prüfen, ob es angebracht und gut.
So ist der Mensch, der Gottes Willen tut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s