Einheit in Christus

Ein wichtiges Thema hat mich dieses Wochenende sehr beschäftigt: die Einheit in Christus. Durch das Lesen von vielen Bibelstellen und hören von einigen Vorträgen hat sich bei mir folgendes Bild gebildet:

20160207_00001_1

Will man in einer Gemeinde Einheitlich zu etwas stehen und gemeinsam in Frieden leben, beginnt es ganz tief unten unter der Erde: bei Christus.

Ihr aber seid [der] Leib des Christus, und jeder ist ein Glied [daran] nach seinem Teil. 1.Kor. 12,27

Als Christ hat man keine Wahl- man ist durch Gottes souveränes Handeln dem Leib Christi hinzugefügt worden: Diese Einheit ist gegeben. Dieses Einheit ist Christus. Diese Einheit ist nicht unser Werk. Dieses Einheit schuf Gott souverän.

Will man nun in einer Gemeinde wirklich eines Sinnes sein, wie es in den Briefen des Paulus von Gott immer wieder gefordert wird, dann beginnt es hier: In der Wurzel der Lehre. Auf anderem Wege gibt es äußerlich keine Einheit noch Einmütigkeit. Man muss mit der Lehre beginnen. Ist man in dieser fest, kann man sich mit den Fragen nach Ordnungen und Bestimmungen auseinandersetzen.

Anerkannten Ordnungen sind für eine Gemeinde überlebenswichtig. Diese Ordnungen fördern und bilden die Einheit. Diese Einheit wird von Gott gefordert und gefördert. Diese Einheit wird von dem Christen angestrebt und angenommen. Und die Ordnungen werden vom Zeitgeist definiert und vom Heiligen Geist formuliert.

und eifrig bemüht seid, die Einheit des Geistes zu bewahren durch das Band des Friedens… Eph. 4,3

Folgt man in dieser Skizze dem grünen Pfeil und beginnt mit der Lehre der Apostel, dann steht der Einmütigkeit in der Gemeinde nichts mehr im Wege. Versucht man aber den Weg gegen den grünen Pfeil zu gehen, ist der Zerfall der Gemeinde vorprogrammiert. Man versucht dann vielleicht durch ein ethisch korrektes Leben eine Einheit zu bilden. Man versucht Lücken in der Lehre durch Strenge oder Werksgerechtigkeit zu übertünchen. Aber das alles hilft nichts: echte Einheit basiert allein auf Christus und in seinem wunderbaren Werk auf Golgatha.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s